IMPRESSUM


Wirtschaftskanzlei Dipl.Ing. Michael Arndt 
An den Teichwiesen 9
06369 Kleinwülknitz 
USt-ID-Nr. DE 230 336 422

E-Mail: info@wirtschaftskanzlei-arndt.de

Telefon: 03496 555 838
Telefax: 03496 554 009

Inhalt des Onlineangebotes: Katharina Fischer übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen Katharina Fischer durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen, sind ausgeschlossen.

 

Verweise und Links: Wir weisen darauf hin, dass wir trotz sorgfältiger Kontrolle keine Verantwortung für die Inhalte im Onlineangebot sowie Verweise und Links auf externen Webseiten und Angeboten übernehmen.

 

Facebook

Auf dieser Website sind zudem Programme (Plug-ins) des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die Plug-Ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir" kenntlich gemacht. Beim Besuch einer Website unseres Internetauftritts, die ein derartiges Plug-in beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch wiederum der Inhalt des Plug-ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden wird. Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet.

Sofern Sie während des Besuchs unserer Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden diese entsprechenden Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de- de.facebook.com/privacy/ explanation.php).

 

Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

 

Google Plus

Erfassung und Weitergabe von Informationen:

Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:

Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Urheber- und Kennzeichenrecht 

Wir sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Bilder, Grafiken und Texte zurückzugreifen.

Inhalt und Struktur dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verwendung von Text- oder Bildmaterial, bedarf vorheriger Zustimmung der Websitebetreiber.

 

Datenschutz

www.wirtschaftskanzlei-arndt.de wird vonMichael Arndt betrieben. Als Betreiber nehme ich den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halte mich an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchte ich Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an den Datenschutzbeauftragten unterinfo@wirtschaftskanzlei-arndt.de.

 

Quellenangaben

Disclaimer eRecht24, eRecht24 Datenschutzerklärung für Facebook,Datenschutzerklärung für Google Analytics, Google +1 Datenschutzerklärung, Twitter Bedingungen

 

Hinweise gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

 

 

Geschäftsbeziehungen sind Vertrauenssache. Für die Wirtschaftskanzlei Arndt ist der Schutz der Persönlichkeitsrechte, die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten von Kunden und Partnern ein sehr wichtiges Anliegen. 

Die Wirtschaftskanzlei Arndt hat daher technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten vor Manipulationen, Verlust, vor dem Zugriff unberechtigter Personen u.a. zu schützen.

Die folgenden Abschnitte erläutern Ihnen die Grundsätze und Ihre Rechte zum Datenschutz für Ihren Besuch auf der Website, im Büro und in der Datenverarbeitung der Wirtschaftskanzlei Arndt.

  

       1.     Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

wenden Sie sich bei allen Fragen an:

Dipl. Ing. Michael Arndt, 06369 Köthen, An den Teichwiesen 9, Tel 03496-555838, Mobil 0171-6250 351

Mail: info@michael-arndt.net

 

 

 

2.     Zu welchen Zwecken werden Ihre Daten verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Wirtschaftskanzlei Arndt verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Vorschriften.

Sie können sich auf der Website der Wirtschaftskanzlei Arndt anonym bewegen. Die Stellen, an denen persönliche Daten erhoben werden, sind klar gekennzeichnet. Sie entscheiden, welche persönlichen Daten wir erhalten. Die Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter der Wirtschaftskanzlei Arndt haben Verschwiegen- heitspflichten zu wahren. Die Sicherheitssysteme auf den Servern der Wirtschaftskanzlei Arndt und Ihrer Partner entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und werden auf diesem gehalten.

Folgende Daten werden, sofern Sie einwilligen, erhoben:

Personendaten wie Name, Anrede, Adresse,    Telefonnummer, Faxnummer und E-Mailadresse, Beruf, weiterhin Ihre persönlichen Daten  zum  Zweck    einer ordnungsgemäßen Kontierung und / oder gesundheitlichen und betriebswirtschaftlichen Risikoprüfung nach Art. 6   Abs. 1 EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nach dieser Vorschrift ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten nur zulässig, wenn die betroffene Person einwilligt (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO).

Die Verarbeitung ist auch zulässig, soweit sie zu einem der folgenden Zwecke erforderlich ist:

     Zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage von Ihnen (Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO).

     Zur Erfüllung einer rechtlichen Verbindlichkeit der Wirtschaftskanzlei Arndt (Art. 6 Abs.1 lit. c DSGVO).

     Zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person (Art. 6 Abs.1 lit. d DSGVO). 

     Zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder die der Wirtschaftskanzlei Arndt von der öffentlichen Verwaltung übertragen wurde (Art. 6 Abs.1 lit. e DSGVO).

     Zur Wahrung eines  berechtigten  Interesses der Wirtschaftskanzlei Arndt oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person zum Schutz personenbezogener Daten überwiegen (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO).

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie darüber im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zuvor informieren.

 

 

 

3. Wer bekommt Ihre Daten? (Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten)

Soweit wir Ihre Daten an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, erfolgt dies ausschließlich zur Erfüllung unserer Vertragspflichten im Rahmen unseres Geschäftszweckes, aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung.

Zur Erfüllung der Dienstleistungen und des Geschäftszwecks geben wir Ihre Daten gegebenenfalls an folgenden Stellen weiter:

•Produktgeber von   Finanzdienstleistungen und Versicherungen,

•kooperierende Finanzdienstleister,

•technische und sonstige Dienstleister, die für uns tätig sind,

•Softwareanbieter (z.B. zur Erstellung und zum Versand von Kontierungsdaten oder Lohnrechnungsdaten),

•Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer,

•Schlichtungsstellen,

•Maklerpools, über die Sie bei uns angebunden sind.

 

4. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

 Personendaten wie Name, Anrede, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer und E-Mailadresse, Zweck Ihrer Kontaktaufnahme

Für die Verarbeitung der Daten wird holen wir Ihre Einwilligung ein und verweisen auf diese Datenschutzerklärung. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.  In diesem Zusammenhang geben wir Ihre Daten in keinem Fall an Dritte weiter. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation mit Ihnen verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

5. Nutzung mobiler Datengeräte und Social Media-Plattformen

 

Wir weisen dringend darauf hin, dass ein Datenverkehr in Schrift oder Bild nur über die o.g. Mailadresse oder als SMS / MMS- Nachricht an o.g. Mobilnummer erfolgen muss. Der Datenverkehr via WhatsApp, Facebook usw. erfolgt auch außerhalb des Geltungsbereichs der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung, sodass die Datensicherheit nicht gewährleistet werden kann!

 

 

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten stehen Ihnen als betroffene Person i.S.d. DSGVO folgende Rechte gegenüber uns zu:

a.   Auskunftsrecht

Sie können von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

      die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

      die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden; 

      die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; 

      die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; 

      das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 

      das Bestehen eines Beschwerderechts           bei        einer

Aufsichtsbehörde; 

      alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden; 

      das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b. Recht auf Berichtigung 

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung gegenüber uns, sofern die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns verlangen:

 •Sie bestreiten die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; 

•Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

•Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, jedoch benötigen Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

•Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Haben wir die Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d. Recht auf Löschung

Sie können von uns verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich löschen. Wir sind dann verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

      Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

      Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die

Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

      Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die

Verarbeitung ein.

      Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben wir unrechtmäßig verarbeitet. 

Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir nach obenstehenden Grundsätzen zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft uns ebenfalls die Pflicht andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie als betroffene Person die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. Wir ergreifen entsprechende, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um dieser Verpflichtung nachzukommen, soweit die Verarbeitung nicht weiterhin erforderlich ist, also gesetzliche Vorgaben dies vorschreiben oder berechtigte Interessen der Löschung entgegenstehen.

e. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie uns gegenüber das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese  Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns überlassen haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und dabei Freiheiten und Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer

Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

 7. Widerspruchsrecht  

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Wirtschaftskanzlei Arndt verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so verarbeitet die Wirtschaftskanzlei Arndt die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

  

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben zudem das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der  Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Den Widerruf richten Sie bitte an die unter Ziffer 1 genannte Stelle.

 

 9. Wie können Sie sich beschweren?

 

Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen. Sollten Sie, gleich aus welchem Grund, mit uns, unseren Dienstleistungen oder ihrem Versicherungsvertrag nicht zufrieden sein, lassen Sie es uns bitte wissen. Im Zusammenhang mit dem Datenschutz können Sie Ihre Beschwerde an uns richten oder an die zuständige Aufsichtsbehörde.

 

 

Dieses Impressum gilt auch für andere, von Michael Arndt betriebene SoMe-Kanäle.

 

https://www.facebook.com/arndt

https/www.facbook.com/michaelarndt

https://www.xing.com/companies/wirtschaftskanzleiarndt

 


Weitere Angaben gemäß Telemediengesetz
Der Betreiber dieser Website ist unter anderem Versicherungsmakler gemäß §34 d Abs. 1 Gewerbeordnung.
Es besteht außerdem die Erlaubnis nach §34c Gewerbeordnung.

Vermittlerregister:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180-5005850
(14 Cent/Min. Festnetz T-Home, max. 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen)
Internet: www.vermittlerregister.info
E-Mail: infocenter@berlin.dihk.de

Zuständige IHK: Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau, Franckestr. 5, 06110 Ort Halle (Saale), Telefon 0345/2126-224, Telefax 0345/2179-524, Webseite http://www.halle.ihk.de

IHK-Registrierungsnummer: D-50OQ-91PTP-97